Einfamilienhausaufstockung

Bauherr: Mag. F. / Ort: Breitenfurt in NÖ / Projektierung: 2007 / Nutzung: Wohnen / Fläche: WNFL 164 m² / NR 60 m² / Keller Bestand: 55 m² Bauzeit: 8 Monate

 

Projektbeschreibung

Bilder

Pläne

 
 

Das Einfamilienhaus F. entsteht durch einen Umbau und eine Aufstockung eines bestehenden Bungalows.

Das Grundstück liegt auf einer Hügelkuppe mit Aussicht über eine weitläufige Wiesen und Waldlanschaft am Rand des Wienerwaldes. Das Gebäude öffnet sich in Richtung dieser Aussicht. Im Erdgeschoß befindet sich eine Wohnküche der Wohnraum und ein Arbeitszimmer. Im Obergeschoß befinden sich drei Zimmer das Bad wie ein Wirtschaftsraum. Der bestehende Keller bleibt erhalten und wird in einer neuen Form erschlossen.

Ist die Südostecke des Hauses von der Aussicht auf die offene Landschaft geprägt, so ist die Nordwestseite als Rückseite (zu Wald und Weg) ausgeformt. An dieser Ecke wurde der Hauseingang positioniert. Somit liegt der Eingang direkt diagonal gegenüber zur schönsten Ecke des Hauses. Durch eine Abfolge von räumlichen Funktionen die sukzessive privater werden, kann diese Distanz überwunden werden. Dadurch werden Gänge vermieden und Platz gespart .

Die Stiege liegt im Wohnessbereich.Sie liegt allerdings ganz nahe am Vorraum, wodurch eine Querung des Essbereiches vermieden werden kann. Über der Stiege befindet sich im Dach eine Oberlichte durch die das Haus im Zentralbereich abgelüftet werden kann und durch die der Stiegenraum ein Lichtkörper in der Hausmitte wird. Die Stiege zum Keller ist an den Vorraum angeschlossen.

Das Haus wird in Ziegel mit Hinterlüfteter Fassade errichtet. Es gibt nur eine Massive Betondecke zwischen dem Erd-und dem Obergeschoß, das Dach wird als Holzdachstuhl mit einer Blechdeckung ausgeführt.